Lkw durchbricht Leitwand nach Überschlag auf A2

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Freitagmittag auf der Südautobahn Richtung Wien zwischen Wiener Neudorf und Mödling.

Heftiger Crash am Freitag kurz nach Mittag auf der Südautobahn Richtung Wien zwischen Wiener Neudorf und Mödling.

Aus noch unbekannter Ursache verlor ein Lkw-Lenker (45) die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich, durchbrach in Folge die Mittelleitwand und kam auf der Seite zum Liegen.

Mehrere Fahrspuren mussten gesperrt werden, auch die Fahrtrichtung Graz war von den Einschränkungen betroffen. Es bildete sich rasch Stau.

Feuerwehr, Rettung und Polizei standen im Einsatz. Der Lenker wurde bei dem Unfall verletzt, dürfte aber relativ glimpflich davon gekommen sein und konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Der alarmierte Rettungshubschrauber "Christophorus 3" aus Wr. Neustadt konnte storniert werden.

Auch mehrere fünf weitere Fahrzeuge wurden aufgrund umherfliegender Betonteile bei dem Crash beschädigt. Die A2 glich einem Trümmerfeld.

Insgesamt gab es bei dem Unfall drei Verletzte, der Lkw-Lenker und zwei weitere Lenker zweier beschädigter Autos.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC Admira Wacker MödlingGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfallStrassenverkehrsverband Schweiz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen