LKW-Fahrer fährt Kontrolleur absichtlich in Parkraum an

Zuerst missachtete er die Kurzparkzone und dann fuhr er wutentbrannt einen Park-Scheriff an. (Symbolbild.)
Zuerst missachtete er die Kurzparkzone und dann fuhr er wutentbrannt einen Park-Scheriff an. (Symbolbild.)Juerg Christandl / KURIER / picturedesk.com
Am Freitag kam es in einem Parkraum im 23. Bezirk in Wien zu gefährlichen Szenen als ein Mann absichtlich mit seinem LKW einen Kontrolleur anfuhr.

Ein Fahrzeuglenker (38) kam am Freitag gerade zu seinem Lkw in der Breitenfurter Straße als ein Kontrollorgan der Parkraumüberwachungsgruppe bemerkte, dass dieser die Kurzparkzonenverordnung missachtete. Der Lenker beschimpfte das Kontrollorgan, stieg in den Lkw und wollte wegfahren.

Fahrlässige Körperverletzung

Dabei streifte er mit seiner vorderen Stoßstange den rechten Unterschenkel des Kontrollorgans, wodurch dieser zu Sturz kam, auf die Fahrbahn fiel und sich leicht verletzte. Das Kontrollorgan konnte seinen Dienst nicht fortsetzen. Der 38-Jährige wurde wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung angezeigt.

Mehr lesen: Polizei sucht diese Bankomat-Betrüger 

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account dh Time| Akt:
WienLiesingParkenParksheriffAutoKörperverletzungPolizeieinsatzPolizei

ThemaWeiterlesen