Lkw-Fahrer rasiert sich Dach bei UNO City ab

Der Lenker eines kleinen Lasters hatte am Mittwoch keinen guten Tag. Bei der UNO City zerstörte er den Aufbau seines Fahrzeugs.
Am Mittwoch unterschätzte der Lenker eines kleinen Lkws die Höhe seines Fahrzeugs. Beim 2,20 Meter hohen Schranken der UNO City krachte es dann gewaltig.

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass das Dach des Lkws regelrecht abrasiert wurde und in der Höhenbeschränkung stecken blieb. Verletzt wurde glücklicherweise aber niemand. Der Schaden dürfte dennoch hoch sein. (zdz)



CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
DonaustadtLeser-ReporterCommunity

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren