Lkw-Fahrer stahl 130 Liter Diesel

Mit 130 Liter gestohlenem Diesel in seinem Wohnwagen wollte ein 52-jähriger Lkw-Fahrer Freitagnacht bei Schachendorf (Bezirk Oberwart) die Grenze nach Ungarn passieren.

Beamte der Grenzpolizeiinspektion nahmen, nachdem sie bei der Kontrolle Dieselgeruch bemerkt hatten, den Wohnwagen genauer unter die Lupe und fanden sieben Kanister in einem Versteck, so die Polizei.

Der Ungar gab zu den Treibstoff vom Firmen-Lkw abgezapft zu haben, den er im steirischen Gleisdorf geparkt hatte. Er gestand außerdem vier weitere Diesel-Diebstähle in der Vergangenheit. Der 52-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen