Lkw-Fahrer stiehlt 22.000 Supermarkt-Schutzmasken

Der 45-Jährige packte die derzeit auf der ganzen Welt begehrte Ware einfach in Kühlboxen und transportierte sie ab. Wirklich freuen wird er sich über seinen Coup aber nicht können.
Insgesamt 22.000 Stück Mund-Nasen-Schutz soll ein 45-jähriger Mann aus einem Firmenlager gestohlen haben. Er verstaute die wertvolle Fracht in diversen Kühlboxen und fuhr scheinbar unbehelligt davon.

Die burgenländische Polizei konnte den Diebstahl jetzt aufklären, wie es in einer Mitteilung vom Samstag heißt. Allerdings: Die Masken, die ursprünglich für Angestellte und Kunden eines Lebensmittelversorgers im Bezirk Eisenstadt-Umgebung angekauft worden waren, bleiben verschwunden.

Über den Verbleib der Beute sind Ermittlungen seitens der Kriminalisten noch im Gange. Der Schaden bewegt sich im unteren fünfstelligen Euro-Bereich.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Eisenstadt-UmgebungNewsBurgenlandPandemieRaub/DiebstahlLPD BurgenlandPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen