Lkw-Fahrer trank Flasche Wodka während Fahrt

Bild: Fotolia (Symbolbild)

Die Polizei in Niederösterreich hat am Donnerstagabend zwei alkoholisierte Lkw-Lenker aus dem Verkehr gezogen. Einer der Kraftfahrer gestand, während der Fahrt eine Flasche Wodka getrunken zu haben. Beide Alkolenker sind ihren Führerschein los.

sind ihren Führerschein los.

In den späten Abendstunden fiel einer Polizeistreife auf der B17 bei Guntramsdorf (Bezirk Mödling) einen Lkw mit rumänischer Zulassung auf, der in "Schlangenlinien" fuhr. Sie hielten das Fahrzeug an, ein Alkoholtest ergab, dass der 45-Jährige stark betrunken war. Der Fahrer gestand, während der Fahrt eine Flasche Wodka getrunken zu haben.

Ihm wurde der Führerschein abgenommen. Da sein Lkw in einem augenscheinlich schlechten Zustand war, wurde eine technische Kontrolle angeordnet.

Auch auf der Westautobahn (A1) bei Melk zogen die Beamten einen Alkolenker aus dem Verkehr. Ein 44-Jähriger aus dem oberösterreichischen Bezirk Kirchdorf a.d. Krems war ebenfalls stark alkoholisiert mit dem Lkw unterwegs. Auch ihm wurde der Führerschein abgenommen.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen