Lkw fängt plötzlich Feuer, brennt auf A1 völlig aus

Auf der A1 bei St. Florian (Linz-Land) ist es in der Nacht auf Freitag zu einem Zwischenfall gekommen. Ein Lkw fing plötzlich Feuer, brannte völlig aus.
Gegen 22 Uhr war ein 30-jähriger Welser mit seinem Lkw auf der Westautobahn in Richtung Wien unterwegs.

Auf Höhe St. Florian, bei Straßenkilometer 162, fing sein Fahrzeug im Bereich des Laderaumes plötzlich Feuer.

Am Lkw war laut Polizei Sammelgut geladen.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


"Der Lenker konnte den Lkw auf dem Pannenstreifen anhalten, die Feuerwehren St. Florian, Rohrbach, Ebelsberg und die Berufsfeuerwehr Linz waren zur Brandbekämpfung im Einsatz", berichtet die Polizei.

Das Fahrzeug brannte völlig aus, die Schadenshöhe und die Brandursache waren vorerst nicht bekannt.

Die Westautobahn (A1) war im Bereich der Einsatzstelle in Fahrtrichtung Wien rund eine Stunde nur erschwert passierbar.

Ein kurzer Rückstau war die Folge.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. rep TimeCreated with Sketch.| Akt:
St. FlorianNewsOberösterreichBrand

CommentCreated with Sketch.Kommentieren