Lkw geriet während der Fahrt in Brand

Bild: Zoom Tirol

Schockerlebnis für einen deutschen Lkw-Fahrer auf der Tiroler Autobahn. Während der Fahrt fing sein Truck Feuer, der Mann konnte in letzter Sekunde auf dem Pannenstreifen anhalten. Verletzte wurde niemand, der Lkw brannte vollständig aus.

Schock für einen deutschen Lkw-Fahrer auf der Tiroler Autobahn. Während der Fahrt fing sein Truck Feuer, der Mann konnte in letzter Sekunde auf dem Pannenstreifen anhalten. Verletzte wurde niemand, der Lkw brannte vollständig aus.

Gegen 17.30 Uhr fuhr der 46-Jährige auf der Mieminger-Bundesstraße in Richtung A12. Nach der Auffahrt auf die A12 bei der Anschlussstelle Mötz bemerkte der Lenker im Außenspiegel starken Rauch an seinem LKW und hielt auf dem Pannenstreifen der Richtungsfahrbahn Kufstein an.

Zu diesem Zeitpunkt schlugen bereits Flammen zwischen dem Führerhaus und der Ladefläche empor. Vorbeifahrende Autofahrer alarmierten die Einsatzkräfte. Der Lenker konnte noch rechtzeitig das Führerhaus verlassen und wurde nicht verletzt.

Obwohl es den Feuerwehr Silz und Rietz nach deren Eintreffen rasch gelang den Brand unter Kontrolle zu bringen, brannte der LKW vollständig aus. Der Asphaltbelag der A12 wurde durch den LKW-Brand erheblich beschädigt.

Als mögliche Brandursache wurden vom Lenker überhitzte Bremsen angegeben. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen