Lkw kappt Oberleitung – Öffi-Stau in Wien

Ein Missgeschick sorgte am Montag für Verzögerungen im Öffi-Verkehr: Ein Fahrzeug rasierte die Stromleitung über einer Kreuzung in Favoriten ab.

Kurz nicht aufgepasst, und schon war es passiert: Am Montag kurz nach 12 Uhr kappte ein Lkw laut Augenzeugen am Arthaberplatz die Oberleitung über der Straßenkreuzung. Das Fahrzeug blieb demnach mit einem Hydraulikkran im Netz der Stromleitungen hängen.

Dabei wurde die Oberleitung beschädigt, weshalb die Linie 67 nicht und die Linie O nur zwischen Praterstern und Quartier Belvedere verkehren konnten. Ab 15 Uhr konnten die Straßenbahnen wieder rollen, bis 18 Uhr kam es auf der Strecke aber zu Verzögerungen und unterschiedlichen Intervallen. (pic)

Die besten Bilder, die heißesten Storys: Folgen Sie uns auf Instagram!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CommunityVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen