Lkw-Lenker mit drei Promille gestoppt

Bild: Fotolia (Symbolbild)

Die Polizei hat am Donnerstag einen Lkw-Fahrer mit knapp drei Promille aus dem Verkehr gezogen, das berichten die NÖN. Aufgefallen ist der stark alkoholisierte Mann am Rastplatz Haag, bestätigt die Polizei den Vorfall.

Die Polizei hat am Donnerstag einen Lkw-Fahrer mit knapp drei Promille aus dem Verkehr gezogen, das berichten die „NÖN“. Aufgefallen ist der stark alkoholisierte Mann am Rastplatz Haag, bestätigt die Polizei den Vorfall.

Der Kleinlastwagen war an der Autobahntankstelle beim Rastplatz Haag abgestellt. Das Fahrzeug kam ins Rollen und beschädigte dadurch ein Geländer. Der Lkw-Lenker stieg ein und wollte seine Fahrt fortsetzen.

Der Tankstellenpächter beobachtete den Vorfall jedoch und versuchte, den Lenker aufzuhalten, was ihm aber nicht gelang. Er notierte deshalb das Kennzeichen und meldete den Fahrer der Polizei.

Führerschein und Schlüssel abgenommen

Die Beamten entdeckten den Lkw auf dem nächsten Parkplatz. Der Lenker wurde kontrolliert, dabei stellten die Polizisten knapp drei Promille Alkohol im Blut fest. Damit ist der 30-Jährige Mann seinen Führerschein vorerst los. Weil er immer wieder versuchte, den Lkw zu starten, musste er auch den Schlüssel abgeben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen