Lkw steht in Vollbrand auf A4 in Richtung Parndorf

Auf der A4 stand am Mittwoch ein Lkw in Vollbrand. Die Feuerwehr war ab 12.30 Uhr im Einsatz. Die Autobahn musste teilweise komplett gesperrt werden.
Am Mittwoch fing auf der A4 ein mit zwei Baggern beladener Lkw auf dem Weg in Fahrtrichtung Ungarn an zu brennen. Um 12.30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert.

Laut Polizeisprecher Heinz Holub war der Löscheinsatz gegen 13 Uhr noch im Gange, der Brand selbst aber unter Kontrolle. In Richtung Ungarn war die Autobahn komplett gesperrt. Auch in Richtung Wien war nur ein Fahrstreifen befahrbar. Gegen 13.30 Uhr staute es bereits bis nach Fischamend zurück.

Um 14.15 Uhr entspannte sich die Verkehrslage allmählich in Richtung Wien. Allerdings mussten sich Autofahrer auf dem Weg nach Ungarn weiterhin in Geduld üben - die Richtungsfahrbahn Ungarn bleibt noch bis etwa 17 Uhr für den Verkehr gesperrt.

CommentCreated with Sketch.4 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Die Ableitung von der A4 erfolgt bei Fischamend. Fahrzeuge, die zwischen Fischamend und der Brandstelle stehen, werden von der Polizei gegen die Fahrtrichtung über die Raststation Göttlesbrunn auf die A4 Richtung Wien umgeleitet.

(zdz)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
NiederösterreichLeser-ReporterCommunity

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren