Lkw stieß Auto auf A23 gegen Leitschiene

Beim Spurwechsel auf der Südosttangente hat ein Lkw Sonntagfrüh ein Auto gerammt. Der Pkw wurde gegen die Leitschiene geschleudert und zwei Insassen verletzt.

Gegen 9.30 wollte der 49-Jährige am Steuer des Lasters vom mittleren Fahrstreifen auf die erste Fahrspur wechseln. Dabei kollidierte das Schwerfahrzeug mit einem anderen Pkw, der ebenfalls in Richtung Norden unterwegs war. Das Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen eine Leitschiene geschleudert.

Der 27-jährige Lenker und seine Beifahrerin (25) wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Nach dem Unfall waren die beiden rechten Fahrstreifen der Südosttangente zwei Stunden lang gesperrt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen