Lob für Jimmy Fallons erste "Tonight Show"

Bild: Lloyd Bishop (NBC)

Mit einem Staraufgebot übernahm US-Showmaster Jimmy Fallon die Moderation der "Tonight Show" von Vorgänger Jay Leno. Unter anderem beehrten U2, Robert de Niro, Will Smith und Lindsay Lohan den Showmaster. Die Sendung sahen 11,3 Mio. Zuseher.

Mit einem Staraufgebot übernahm US-Showmaster Jimmy Fallon die Unter anderem beehrten U2, Robert de Niro, Will Smith und Lindsay Lohan den Showmaster. Die Sendung sahen 11,3 Mio. Zuseher.

Auch Mike Tyson, Mariah Carey, Seth Rogen und Sarah Jessica Parker kamen zu Jimmy Fallons erster "Tonight Show". Und die ersten Kritiken von US-Medien am Dienstag waren positiv: "Was für ein netter junger Mann", schrieb die "New York Times".

Moderator passt in Show

Der sichtbar dankbare neue Moderator passe gut in das Format, bescheinigte "USA Today". "Eins geschafft, bleiben noch 4531", hieß es in der Kritik auf der Webseite der Zeitung weiter - eine Anspielung auf die fast 30 Jahre, die Moderationsikone Jimmy Carson die Sendung innehatte.

Die Shows bestehen oft aus einem Stand-Up-Teil mit Monolog des Moderators am Anfang, einigen Talk-Gästen und einer Musik-Performance zum Schluss. Der Monolog mit Gags am Anfang zähle jedoch nicht zu Fallons starken Seiten, so "USA Today".

Tolle Quote

Jimmy Fallons Debüt hat 11,3 Millionen Zuseher erreicht - laut Angaben des Senders der zweithöchste Wert der Show in den vergangenen fünf Jahren.

Die Abschiedsshow seines Vorgängers Jay Leno (63) hatte noch mehr, nämlich 14,6 Millionen Menschen vor die TV-Geräte gelockt. Lenos erster Abschied im Mai 2009 erreichte 11,9 Millionen Zuseher.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen