Lodernde Flammen bei Heustadl-Brand in Fügen

Die Freiwilligen Feuerwehren Fügen und Schlitters mussten in der Nacht auf Sonntag ausrücken, weil ein Heustadl in Fügen in Brand geraten war.
Am Sonntagmorgen kam es gegen 3:30 Uhr zu einem Brand eines Heustadels in Fügen westlich des Abergweges. Beim Eintreffen der Polizeistreife befand sich der gegenständliche Heustadel bereits in Vollbrand.

Der Brand konnte durch die Freiwilligen Feuerwehren Fügen und Schlitters rasch unter Kontrolle gebracht bzw. ein Übergreifen des Brandes verhindert werden. Im Gebäude befanden sich laut derzeitigem Ermittlungsstand keine Tiere. Es wurden auch keine Menschen gefährdet bzw. verletzt.

Das Objekt brannte beinahe gänzlich nieder. Es kann von einem hohen Sachschaden ausgegangen werden, die genaue Schadenssumme liegt derzeit aber nicht vor. Die Brandursache ist derzeit noch Gegenstand von Ermittlungen.

(mr)

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
FügenNewsTirolBrandBrand/Feuer

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren