Lokalgast macht mit Notiz auf Rechnung alle sprachlos

Der "Covid Bandit" hat wieder zugeschlagen – zur Freude der gesamten Restaurant-Belegschaft des "Guard and Grace"
Der "Covid Bandit" hat wieder zugeschlagen – zur Freude der gesamten Restaurant-Belegschaft des "Guard and Grace"Facebook / Troy Guard
Der "Covid Bandit" hat wieder zugeschlagen und die Angestellten eines Steak-Lokals in Denver mit einer äußerst großzügigen Botschaft überrascht. 

Die Pandemie sorgt weiterhin für lange Gesichter bei den Betreibern von Restaurants und Lokalen rund um den Globus. Selbst wenn sie geöffnet haben dürfen, viele Gäste bleiben aus – darunter leidet natürlich das Geschäft. Für viele Wirte geht es um das finanzielle Überleben. Ein guter Samariter machte jetzt der Belegschaft des "Guard and Grace" in Denver, Colorado, wieder Hoffnung in dieser düsteren Zeit.

Der unbekannte Gast ließ sich wie jeder andere bewirten, doch als es ans Bezahlen ging, ließ er das Personal sprachlos zurück. Er hatte auf seine Rechnung eine Notiz gekritzelt: Auf die Zeile "Covid sucks" folgte eine besonders großzügige Ansage. Jeder Angestellte erhielt von ihm 200 US-Dollar Trinkgeld!

Signiert wurde die Botschaft mit einem lachenden Smiley und dem Decknamen "Covid Bandit". Insgesamt machte der edle Spender auf diese Weise 6.800 Dollar für die Belegschaft locker. Der Inhaber des Lokals, Troy Guard", ist völlig von den Socken.

"DANKE!"

"Wer, zum Teufel, ist dieser Covid-Bandit?", schreibt er auf Facebook. Dort schilderte auch die Reaktion seiner Angestellten auf das mehr als großzügige Trinkgeld: "Einige haben geweint, andere sind vor Freunde hin und her gesprungen – andere haben getanzt".

"Ich weiß nicht, wer du bist Mr. Covid Bandit – aber ich danke dir aus der Tiefe meines Herzen! Im Namen aller Angestellten: DANKE! Ich bin wirklich sprachlos – du hast wieder zugeschlagen." 

Schon zweiter Fall

Tatsächlich könnte es schon die zweite gute Tat (von der wir wissen) des namenlosen Samariters gewesen sein. Ende Jänner hatten alle Angestellten des Notchtop-Cafés im etwa 80 Kilometer entfernten Estes Park genau die selbe Geldspende erhalten. Auch damals war der Kassabon mit einem Smiley und "Covid Bandit" signiert worden – "Heute" berichtete.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
USACoronavirusRestaurantGastronomie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen