Lokalgast schießt Rakete auf Türsteher

In St. Georgen im Attergau wurde in der Silvesternacht ein Türsteher von einer Silvesterrakete verletzt. Ein 17-jähriger Lokalgast zündete die Rakete, die Polizei konnte den Burschen bisher nicht ausfindig machen.

Erst nach der Einvernahme des Verdächtigen wird klar sein, ob er die Rakete mit Absicht auf den Türsteher gerichtet hat oder es ein Unfall war. Bisher konnte der 17-Jährige jedoch nicht gefunden werden.

Fakt ist: Etwa zehn Minuten vor zwei Uhr in der Silvesternacht ging etwa fünf Meter vor dem Eingangsbereiches eines Lokals in St. Georgen im Attergau eine Rakete los und explodierte direkt vor dem Türsteher des Lokals.

Der 23-Jährige wurde am Hals und an den Ohren verletzt und musste im Spital behandelt werden. Der Gast, dem die Aktion zugeschrieben wird, befand sich beim Eintreffen der Polizei nicht mehr im Lokal. Zeugen hatten zwar angegeben, den Burschen aus Vöcklabruck zu kennen, er konnte jedoch noch nicht gefunden werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen