Loredana mit kryptischem Posting auf Instagram zurück

"Frauenrap übernimmt": Loredana mit dem MTV-Award.
"Frauenrap übernimmt": Loredana mit dem MTV-Award.(Bild: picturedesk.com/APA)
Vor knapp zwei Wochen hat Rapstar Loredana ihr Instagram-Profil deaktiviert. Nun ist sie mit einer kryptischen Aussage zurück.

Vorletzte Woche hat die Schweizer Rapperin Loredana ihr Instagram-Profil unangekündigt deaktiviert. Nun ist der Deutschrap-Star zurück. Fast alle alten Beiträge sind weg, nur einer war noch auf ihrem Account vorzufinden. Der Post stammt vom Juni und führt ihre Tourdaten für 2021 auf.

Rätselhaftes Posting

Neue Infos gabs aber in ihrer Instagram-Story. "Ich wollte was sagen, aber durfte nichts erzählen", schreibt die 25-Jährige dort. Zwei Stunden später kündigte sie über das Insta-Profil der Spotify-Hip-Hop-Playlist Modus Mio ihr zweites Album an und enthüllt dabei bereits das Cover der Platte, die den Titel "Medusa" trägt.

"King Lori ist back und verteidigt ihren Thron. Am 11. Dezember erscheint endlich ihr neues Album #Medusa! Das Cover gibts zuerst bei uns zu sehen", heißt es im Post.

Am Montagabend legte die Rapperin dann mit einem eigenen Upload nach (hier unten). Es ist ein Mini-Teaser zur neuen Platte, zu dem sie nochmals schreibt: "Ich wollte was sagen, aber durfte nichts erzählen." Und führt dann aus: "Dieser Satz ist nicht nur eine Line, sondern die Beschreibung meines Lebens in den letzten 18 Monaten. Hört euch die Musik an und ihr werdet meine Geschichte verstehen." Alright.

Die Leute reagieren wütend

Instagram-Userinnen und -User reagieren bisher mehrheitlich negativ auf die News. Nebst dem Hashtag #BoycottLoredana, der seit Juli kursiert, finden sich auch zahlreiche kritische Kommentare unter dem Beitrag. Viele davon thematisieren wie gewohnt den laufenden Prozess gegen Loredana im Fall Petra Z. (siehe Infobox).

Ein User etwa schreibt: "Was für ein Thron? Sie sollte lieber das Geld an Petra zurückzahlen." In einem weiteren Kommentar heißt es: "Alle haben darauf gewartet, dass sie sich zur Petra-Sache äußert. Und die Alte kündigt ein Album an, um schön wieder Geld einzusacken und diese negative Presse auszunutzen. Ich hab keine Worte, wie kann man sie (bloß) unterstützen?"

Worüber wollte sie wirklich sprechen?

Ob Loredanas Aussage, sie habe nichts erzählen dürfen, sich tatsächlich (nur) auf ihr neues Album bezieht, ist unklar. Denkbar wäre auch, dass sie damit den Fall Petra Z. meint. Die Ermittlungen wegen Betrugs laufen noch, das Urteil ist hängig. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Der Fall Petra Z.

Loredana und ihr älterer Bruder Berat* sollen dem Walliser Ehepaar Petra Z.* und Hans* laut dessen Aussagen zusammen über 900’000 Franken abgeknöpft haben. Der Bruder rund 200’000 und Loredana rund 700’000. Die Walliserin hat Anzeige gegen Loredana und ihren Bruder eingereicht.

Die Anzeige gegen Loredanas Bruder wurde jedoch fallen gelassen. Grund: Die Zahlungen in Höhe von rund 200’000 Franken seien freiwillig erfolgt. Außerdem habe Petra Z. die grundlegendsten Vorsichtsmaßnahmen missachtet.

Gegen Rapperin Loredana führt die Staatsanwaltschaft weiterhin eine Untersuchung, wobei in Bezug auf eine Deliktsumme von 350’000 Franken und nicht von 700’000 Franken ermittelt wird. Gegenüber dem Paar soll sich Loredana als Anna Landmann ausgegeben haben, Tochter des bekannten Anwalts Valentin Landmann. Sie habe gegenüber Petra Z. beteuert, dass sie ihr und ihrem Ehemann helfen wolle, das Geld von Berat zurückzubekommen. Stattdessen soll die Rapperin Petra Z. unter Druck mehrere Hunderttausend Franken abgeknöpft haben. Es gilt die Unschuldsvermutung.

*Namen der Redaktion bekannt

Nachdem Petra Z. Anfang Juli öffentlich über ihre finanziellen Schwierigkeiten gesprochen hatte, mit denen sie sich seit dem Betrugsfall angeblich konfrontiert sieht, verschärfte sich die Kritik gegen Loredana. Die Rapperin wurde daraufhin stiller in den sozialen Medien.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob, 20 Minuten Time| Akt:
20 MinutenLoredana ZefiMusikMusikvideoRAF CamoraSchweizSpotify

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen