Lotsenstreik in Frankreich betrifft auch AUA-Flüge

Bild: AUA

Wie schon am Vortag streiken auch am Donnerstag die französischen Fluglotsen. Hunderte Flüge, darunter auch zwei Österreich-Verbindungen, fallen aus.

40 Prozent der innerfranzösischen und internationalen Verbindungen, vor allem auf der Mittelstrecke, wurden am Mittwoch nicht durchgeführt. Am Donnerstag zeichnet sich ein ähnliches Bild ab. Auf den nicht von Ausfällen betroffenen Routen ist mit Verzögerungen zu rechnen.

Auch die Flüge von Wien nach Lyon und retour (Vormittag) und von Wien nach Paris (Nachmittag) und retour fallen am Donnerstag aus. Auf anderen Verbindungen sind Verzögerungen zu erwarten.

Die Fluglotsen fordern Gespräche über bessere Arbeitsbedingungen und wehren sich gegen die Anhebung des Pensionsalters von 57 auf 59 Jahre.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen