Steirer wird mit 3,20 € Einsatz zum Lotto-Millionär

(Symbolfoto) Der 6-fach-Jackpot wurde geknackt: Ein Burgenländer, Salzburger und Steirer teilen sich die Sechser-Summe von mehr als 9,2 Mio. Euro.
(Symbolfoto) Der 6-fach-Jackpot wurde geknackt: Ein Burgenländer, Salzburger und Steirer teilen sich die Sechser-Summe von mehr als 9,2 Mio. Euro.Bild: Sabine Hertel
Der spannende Lotto-Krimi mit sechs sechserlosen Runden endete mit einem dreifachen Erfolg. Der Lotto-Gewinner aus der Steiermark hatte dabei noch eine Extraportion Glück.
Wie "Heute" berichtete, tippten ein Burgenländer, ein Salzburger und ein Steirer die "sechs Richtigen" 3, 6, 11, 16, 25 und 43 und wurden damit zu Millionären. Sie gewannen jeweils exakt 3.067.178,20 Euro.

Vom Quicktipper zum Multi-Millionär



Das Erstaunliche: Alle drei kamen dabei per Quicktipp zum Erfolg. Und alle drei tippten ihre "sechs Richtigen" nicht erst auf den letzten Drücker.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Der Lottogewinner aus der Steiermark kaufte bereits am Montag seinen Quicktipp. Er löste einen (!) Schein um 3,20 Euro - und vermillionfachte gleich seinen Einsatz.

Keine Last-Minute-Tipper



Die Gewinner aus dem Burgenland und Salzburg lösten ihren 12er-Quicktipp am Dienstag. Sie können sich heute um eine Ver-140.000-fachung ihres Einsatzes freuen.

Insgesamt wurden für die Ziehung am Mittwoch knapp 10,2 Millionen Tipps abgegeben, was letztlich zu einer Sechser-Gewinnsumme von mehr als 9,2 Millionen Euro führte.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SteiermarkNewsBurgenlandGewinnspielLottogewinnÖsterreichische LotterienJochen Dobnik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen