Lugner vor Opernball: "Ich trainiere wieder Englisch"

Der Opernball rückt immer näher, Richard Lugner muss nach Lindsey Vonns Absage wohl doch seine Englisch-Künste auspacken.
Baulöwe Richard Lugner hatte sich so über Ski-Queen Lindsey Vonn als Opernball-Stargast gefreut. Weil sie Glamour versprüht und vor allem weil sie perfekt Deutsch spricht. Die Amerikanerin sagte dann aber wieder ab, "Mörtel" muss für Ersatz sorgen – und sein legendäres Englisch aufpolieren.

"Ich trainiere wieder Englisch", verrät der Opernball-Stammgast im Gespräch mit Society-Reporter Dominic Heinzl für dessen ATV-Sendung. Bei seinem neuen Gast dürfte es sich wohl um einen Hollywood-Star handeln, um dessen Identität macht der Baumeister aber noch ein Geheimnis. Am Mittwoch will Mörtel mehr verraten. Nur so viel: "Nackerte" will er nicht mitnehmen.



CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. App soll helfen

Jedenfalls will er mit Unterstützung einer Übersetzungs-App auf dem Handy mit seinem Gast kommunizieren und übt schon fleißig. Laut eigenen Aussagen erhält Lugner jeden Tag Angebote von potenziellen Gästen. "Ich habe 28 Jahre lang immer einen Gast gehabt", erklärt er.

Bei Mörtel wird aus einem Spiegelei schon mal ein "Mirror Egg". Diese und weitere Klassiker gibt es im Best of Lugner-Englisch:





Die Bilder des Tages



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsStarsRichard LugnerOpernball