Luke Perry wurde in Tennessee beigesetzt

Der TV-Star, der vor wenigen Tagen an den Folgen eines Schlaganfalls starb, hat seine letzte Ruhe schon gefunden.
Wie das US-Promiportal "TMZ" berichtet, wurde Perry, der mit nur 52 Jahren am 4. März völlig unerwartet gestorben ist, bereits am Montag beerdigt. Und zwar in Dickson, Tennessee, und nicht wie ursprünglich vermutet in Los Angeles. Das geht aus der Sterbeurkunde hervor, die "TMZ" vorliegt.



In der Kleinstadt Dickson, die westlich von Nashville gelegen ist, hat Perry zeitweise gelebt. Seit 1995 besaß er dort eine Farm.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. "Radar Online" hatte zuvor nämlich unter Berufung berichtet, dass eine große, öffentliche Trauerfeier am "Forrest Lawn"-Friedhof in Los Angeles geplant sei, auf dem schon die sterblichen Überreste von Carrie Fisher, Telly Savalas und anderer Hollywood-Legenden beigesetzt wurden. (baf)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
USAStarsBegräbnis

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren