Luxus-Hotels brechen Wintersaison vorzeitig ab

Das Carlton in St. Moritz
Das Carlton in St. Moritzpicturedesk.com (Symbolbild)
Das Coronavirus breitet sich auch in der Schweiz nach wie vor aus. Zwei Luxus-Hotels ziehen nun die Reißleine und schließen vorzeitig.

Die Luxus-Hotels Carlton in St. Moritz und das Badrutt's Palace Hotel schließen vorübergehend ihre Türen. Auf der Homepage des Carlton heißt es:

"Aufgrund der unzähligen Reiserestriktionen ist es den meisten unserer Gäste im Moment nicht oder nur sehr erschwert möglich, zu uns ins Engadin zu reisen. Aus diesem Grund sehen wir uns leider gezwungen, unser Haus diesen Winter frühzeitig zu schließen."

Corona-Ausbruch im Badrutt Palace Hotel

Erst vor wenigen Tagen war es im Badrutt Palace Hotel zu einem Corona-Ausbruch gekommen. Das Hotel wurde daraufhin unter Quarantäne gestellt. Nun erfolgte die komplette Schließung des Hotels.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, wil Time| Akt:
SchweizCoronavirusHotel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen