MacGyver soll wieder ins TV kommen

MacGyver-Fans aufgepasst: Bald werden wieder mit Büroklammern und Plastilin Bomben gebastelt oder mit Reisschnaps Tränengas hergestellt. Und wenn alles beim Alten bleibt, werden die Verkaufszahlen des Schweizer Messers wieder sprunghaft in die Höhe schnellen - MacGyver soll zurück auf die TV-Bildschirme kommen.

 

Von 1985 bis 1992 durfte Richard Dean Anderson 139 Fälle lösen, Vokuhila und Schweizermesser immer mit dabei. Nach sieben Staffeln war Schluss, nun soll es ein Revival der legendären Serie geben. 

Richard Dean Anderson, inzwischen 65, wird wohl nicht mehr ganz in seine Lederjacke von damals passen. Gespannt darf man sein, wer in die großen Fußstapfen des legendären Originals treten darf. 

Zuvor muss aber noch gezittert werden, ob die Neuauflage der Serie wirklich zustande kommt. Aus dem Spin-Off "Young MacGyver" wurde 2003 nichts und ein Kino-Remake blieb 2009 bloß ein Gerücht. Deshalb heißt es jetzt "Daumen halten". Vielleicht wird es ja diesmal was. 

Bis es soweit ist, kann man als Ersatzbefriedigung nur immer wieder das legendäre Intro anhören. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen