Mäci-Öffnung in Wels löst Polizei-Einsatz aus

Nichts geht mehr! Bei der Wiedereröffnung einer McDonalds-Filiale in Wels war der Andrang zu Mittag so groß, dass die Polizei anrücken und den Verkehr regeln musste.

Viele konnten es offenbar kaum noch erwarten, endlich wieder in einen Burger zu beißen! Seit Montag haben die McDonalds Filialen (zumindest die McDrives) wieder offen und der Ansturm ist riesig.

Verteilt aufs ganze Lande bildeten sich fast vor allen Filialen lange Burger-Staus.

In Wels eskalierte die Situation jedoch komplett. Denn dort löste der Heißhunger auf Burger und Pommes sogar einen größeren Polizei-Einsatz aus.

Beim Schnellimbisslokal in Wels-Schafwiesen konnten die Lokal-Betreiber den enormen Zustrom nicht mehr selbst regeln.

Die wartenden Fahrzeuge standen bereits bis zum Kreuzungsbereich der Wiener Straße mit der Mitterhoferstraße zurück. Es kam zu erheblichen Behinderungen.

Auch Linienbusverkehr war betroffen

Auch der Linienbusverkehr war von der Verkehrsüberlastung vor der Zufahrt zum Drive-In des Fastfood-Lokals betroffen.

Mit mehren Fahrzeugen und Beamten konnte die Polizei den Ansturm wieder in geregelte Bahnen lenken.

Und am Ende bekam auch jeder seinen lang ersehnten Burger!

Übrigens: Auch in Dornach in Linz-Urfahr legte der Ansturm auf die dortige McDonalds-Filiale beinahe den angrenzenden Verkehr lahm.

Wie die Polizei selbst auf ihrer Facebook-Seite schreibt, sorgten die "Ernährungsbewussten" für eine erhöhtes Verkehrsaufkommen und einen Polizeieinsatz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WeltwocheGood NewsOberösterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen