14-Jährige auf Spielplatz missbraucht: Fahndung

Die Salzburger Polizei fahndet nach einem Mann mit Glatze und Brille. Er wird verdächtigt ein Mädchen unter 14 Jahren Anfang August auf einem Spielplatz in der Stadt Salzburg sexuell missbraucht zu haben.
Die Salzburger Polizei fahndet nach einem Mann mit Glatze und Brille. Er wird verdächtigt ein Mädchen unter 14 Jahren Anfang August auf einem Spielplatz in der Stadt Salzburg sexuell missbraucht zu haben.Bild: Landespolizeidirektion Salzburg
Polizei fahndet nach einem Mann, der ein Mädchen auf einem Spielplatz in der Stadt Salzburg sexuell missbraucht haben soll.
Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Salzburg sind auf der Suche nach einem bisher unbekannten Mann wegen des Verdachts des Kindesmissbrauchs eines Mädchens unter 14 Jahren auf einem Spielplatz in der Stadt Salzburg am 2. August 2019.

Dem Unbekannten wird einfacher sexueller Missbrauch vorgeworfen, dazu zählt unter anderem Berühren der Geschlechtsteile oberhalb der Kleidung, sagte der stellvertretende Sprecher der Staatsanwaltschaft Salzburg, Robert Holzleitner.

Foto "am Tatort aufgenommen"

Das Fahndungsfoto wurde laut Staatsanwaltschaft am Tatort "zur fraglichen Zeit" aufgenommen. Die Identität des Mannes ist nicht bekannt. Gefahndet wird nach einem 40- bis 45-jährigen Mann mit Glatze. Er trägt einen apricotfarbenen V-Pullover und eine Brille.

CommentCreated with Sketch.7 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Hinweise können an jeder Polizeiinspektion abgegeben werden oder auch telefonisch beim Kriminaldauerdienst des Stadtpolizeikommandos Salzburg – 059133-55-3333.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
SalzburgNewsÖsterreichFahndungKindsmissbrauch/KinderpornoBundeskriminalpolizeiJochen Dobnik