Mädchen in Schuhgeschäft von Spiegel erschlagen

Tragisch: Die kleine Ifrah (2) wurde in einem Schuhladen von einem Spiegel erschlagen.
Tragisch: Die kleine Ifrah (2) wurde in einem Schuhladen von einem Spiegel erschlagen.Bild: iStock, Twitter, Montage
Ein Mädchen ist am Freitag verstorben, nachdem zuvor in einem Einkaufszentrum ein Spiegel auf die Zweijährige gefallen war.

Das tragische Unglück ereignete sich am Freitagabend in einem Einkaufszentrum in Riverdale in Georgia. Die zweijährige Ifrah war mit ihrer Familie gegen 20 Uhr zum Einkaufen in einer Filiale von Payless ShoeSource. Während ihre Mutter Schuhe anprobierte, löste sich ein Ganzkörperspiegel aus seiner Verankerung und traf das Mädchen. Die Kleine wurde ins Krankenhaus gebracht, verstarb dort aber später an ihren Verletzungen.

Der Schuhladen erklärte in einer Stellungnahme aufgrund des Vorfalls "am Boden zerstört" zu sein. "Unser tiefstes Mitgefühl gilt der Familie von Ifrah. Wir sind erschüttert und arbeiten eng mit den Behörden zusammen, um die Ursache für den tragischen Unfall herauszufinden und verstehen zu können", zitiert Fox News das Statement.

Die Familie des Mädchens appelliert an den Laden, sicherzustellen, dass alle Regale und Spiegel fest angebracht sind, um eine weitere Tragödie zu verhindern.

"Ich konnte den Unfall und die schreiende Mutter hören. Es ist einfach tragisch", sagt eine Angestellte, die in einem Geschäft neben dem Schuhladen arbeitet und den Vorfall mitbekommen hat.



Die Bilder des Tages:

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsWeltwocheKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen