Maddie-Verdächtiger vor Anhörung in die Notaufnahme

Christian B. gilt als Verdächtiger im Fall Maddie.
Christian B. gilt als Verdächtiger im Fall Maddie.Bild: Hugo Correia/BILD/Heute.at
Am Montag kam es in Braunschweig zu einer Anhörung mit dem Verdächtigen im Entführungsfall von Maddie McCann. Zuvor musste der Mann ins Spital.

Der Verdächtige im Entführungsfall von Madeline McCann musste am Montag in die Notaufnahme. Wie die "Bild" schreibt, brach sich Christian B. zwei Rippen. Der Verdächtige zog sich die Verletzung laut Informationen der Zeitung in einer Gewahrsamszelle des Landgerichts Braunschweig zu. Die Hintergründe der Verletzung sind noch unklar.

Bewährung?

Christian B. hätte am Montag eine Anhörung vor Gericht gehabt. Wie eine Gerichtssprecherin sagt, handelte es sich bei diesem Termin um eine nicht öffentliche Sitzung. Nach Angaben des Gerichts geht es bei der Anhörung um eine mögliche Aussetzung einer Reststrafe auf Bewährung. Die aktuelle Gefängnisstrafe in Kiel wegen Drogenhandels endet am 7. Jänner.

Das Christian B. nach dem 7. Januar frei ist, damit wird nicht gerechnet. Anschließend soll der 43-Jährige wegen einer möglichen Vergewaltigung in Untersuchungshaft kommen. B. soll im Jahr 2005 in Portugal eine 72-Jährige vergewaltigt haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
Gericht

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen