Maddox hat vor Gericht gegen Papa Brad Pitt ausgesagt

Damals noch eine glückliche Familie: Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt im Jahr 2013 auf dem Roten Teppich.
Damals noch eine glückliche Familie: Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt im Jahr 2013 auf dem Roten Teppich.John Shearer / AP / picturedesk.com
Angelina Jolie wirft Brad Pitt im Sorgerechtsprozess häusliche Gewalt vor. Jetzt sagte Sohn Maddox gegen ihn aus.

Hollywood-Star Brad Pitt und Angelina Jolie streiten vor Gericht um das Sorgerecht für ihre gemeinsamen sechs Kinder: Erst vor wenigen Tagen war durchgedrungen, dass Angelina Jolie ihre Kinder gegen ihren Vater aussagen lassen will. Es geht um einen Vorfall im September 2016: Brad Pitt soll im alkoholisierten Zustand seinen Sohn Maddox im Privatjet geschlagen haben. Weil es keine Beweise gab, wurden die Ermittlungen gestoppt. Jetzt wurde der Fall neu aufgerollt.

Das sagte Sohn Maddox vor Gericht

Angelina wolle jetzt Beweise vorlegen, heißt es. Der 19-Jährige Maddox hat jetzt auch vor Gericht gegen seinen Papa ausgesagt, wie ein Insider gegenüber der "Us Weekly" verriet. Er soll "nicht sehr schmeichelhaft" über Brad gesprochen haben. Außerdem gab er an, seinen Namen Pitt ablegen zu wollen. "Maddox verwendet Pitt nicht mehr als seinen Nachnamen, wenn er Dokumente unterzeichnet, sondern Jolie", verrät der Insider weiter. Angelina soll aber von der Idee nicht begeistert ist. Details zu Maddox' Aussage gibt es nicht. 

Brad war jahrelang alkoholabhängig

Seine Eltern gaben kurz nach dem Vorfall im Flieger ihre Trennung bekannt. Nach dem Ehe-Aus offenbarte Brad, dass er jahrelang zur Flasche griff. Erst nach dem Ehe-Aus wurde er trocken, Schauspiel-Kollege Bradley Cooper half ihm dabei. Brad ging anderthalb Jahre zu den anonymen Alkoholikern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Brad PittAngelina JolieGewalt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen