Mädels schlägerten in U6, attackierten Polizisten

In der Nacht auf Sonntag musste die Polizei eine Rauferei unter jungen Frauen in der U6 schlichten. Zwei Damen schlugen erst eine 22-Jährige und attackierten dann die Polizisten mit Bissen und Schlägen.

In der Nacht auf Sonntag musste die Polizei eine Rauferei unter jungen Frauen in der schlichten. Zwei Damen schlugen erst eine 22-Jährige und attackierten dann die Polizisten mit Bissen und Schlägen.

Gegen 02.20 Uhr wurde die Polizei zur Nussdorfer Straße geschickt: Passagiere der U6 hatten die U-Bahn mittels Notstopp angehalten, da eine junge Frau (22) von zwei Damen angegriffen worden war. Die 22-Jährige hatte augenscheinliche Verletzungen im Gesichtsbereich und blutete stark aus der Nase.

Wehrhafte Furien

Als die Beamten die beiden Beschuldigten Sabrina H. (19) und Ahlem K. (18) aufforderten, sich auszuweisen, attackierte H. die Polizisten und versetze einer Polizeibeamtin mehrere Faustschläge ins Gesicht. Im Zuge der Festnahme biss sie zudem einem Polizisten mehrfach durch einen Lederhandschuh in Daumen und Hand. Als Sabrina H. die Handschellen angelegt wurden, begann auch die zweite Beschuldigte Ahlem K. die Beamten mit Faustschlägen und Fußtritten zu attackieren. Auch sie wurde festgenommen.

Auf der Polizeiinspektion wehrte sich H. weiter: Obwohl nach wie vor mit Handschellen gefesselt, versetzte sie einem Polizeibeamten einem Kopfstoß.

Bei den  Beschuldigten wurde Suchtgift aufgefunden. Beide befinden sich in Haft. Warum die Täterinnen die junge Frau attackiert haben, wird noch ermittelt - das Opfer konnte auf Grund seiner Verletzungen noch nicht einvernommen werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen