Mäderl (7) beim Eislaufen kleiner Finger abgetrennt

Der Unfall passierte auf einem Eislaufplatz in Ebbs in Tirol.
Der Unfall passierte auf einem Eislaufplatz in Ebbs in Tirol.Bild: iStock/Symbolbild
Auf einem Eislaufplatz in Ebbs in Tirol ist am Christtag einem Mädchen aus Deutschland beim Schlittschuhlaufen der kleine Finger abgetrennt worden.
Der Unfall ereignete sich laut Tiroler Polizei gegen 14.30 Uhr auf einem Eislaufplatz in Ebbs.

Eine 38-jährige Deutsche kam gemeinsam mit ihrer Tochter zu Sturz und das Mädchen geriet mit dem kleinen Finger der rechten Hand genau unter die Kufe eines Eislaufschuhs.

Mädchen trug keine Handschuhe

Dabei wurde der 7-Jährigen, die keine Handschuhe trug, der Finger abgeschnitten. Eine zufällig anwesende Ärztin sowie das Personal des Freizeitzentrums leisteten umgehend Erste Hilfe.

Anschließend kümmerten sich ein Notarzt und die Rettung um das verletzte Mädchen. Nach der Erstversorgung wurde die 7-Jährige in das Krankenhaus Kufstein gebracht.

CommentCreated with Sketch.9 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolNewsÖsterreichUnfälle/Unglücke

CommentCreated with Sketch.Kommentieren