Madonna teilt bizarren Clip aus der Badewanne

Nun äußerte sich auch Popstar Madonna via Instagram zum Coronavirus.
Auch die "Queen of Pop" hat etwas zum Coronavirus zu sagen. Auf Instagram teilte Madonna ein bizarres Video, in dem sie nackt in einer milchigen Flüssigkeit mit Rosenblättern badet.

"Das ist die Sache mit Covid-19. Es kümmert sich nicht darum, wie reich man ist, wie berühmt man ist, wie witzig man ist. Wie klug du bist, wo du lebst, wie alt du bist, welche erstaunlichen Geschichten du zu erzählen hast", meint die 61-Jährige in dem Clip. Diese Tatsache sei erschreckend und augenöffnend zugleich.

"Es macht alle gleich und was so schrecklich daran ist, ist zugleich so großartig daran. Wir sitzen alle im selben Boot. Wenn das Boot sinkt, dann gehen wir alle zusammen unter", sagt die Musikerin weiter. Zusätzlich teilte Madonna noch zwei Fotos aus der Badewanne und schrieb dazu "Keine Diskriminierung Covid-19".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Böse Kommentare von den Fans

Bei den Fans stoßen ihre Postings auf gemischte Reaktionen. "Wie kannst du sagen, dass es alle gleich macht, während du in deiner schicken Badewanne in deiner Villa bist mit allem, was du brauchst?", regt sich ein Follower auf. "Es gibt Leute da draußen, die inmitten dieser Krise arbeiten müssen und ihr Leben dafür riskieren, um Essen zu besorgen; Ärzte und Krankenschwestern, die ihr Leben für andere riskieren", schreibt ein weiterer Nutzer.

Ein anderer User dagegen nahm die Pop-Queen in Schutz. "Dies ist nicht der richtige Zeitpunkt, um Madonna zu haten. Sie tut ihr Bestes, um uns in diesen schlimmen Zeiten Mut zuzusprechen. Wir müssen alle als Nation zusammenkommen, egal ob reich oder arm", mahnt er zur Besonnenheit.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsMadonna

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen