Madonna verärgert Fans mit weiterer Konzert-Absage

Madonnas "Madame X"-Tour hat einen bitteren Beigeschmack. Ihr Konzert in Portugals Hauptstadt Lissabon sagte sie nur 45 Minuten vor Beginn ab.
Eigentlich sollte Madonna am Sonntag ihrem Publikum in Lissabon gehörig einheizen, aber kurz vor Beginn ihres Konzerts warf die Sängerin das Handtuch: Laut BBC erhielten alle Besucher 45 Minuten vor Beginn der Show eine Mail mit der Information, dass der Superstar nicht auftreten werde.

Kurz darauf entschuldigte sich Madonna bei ihren portugiesischen Fans: "Es tut mir leid, dass ich heute absagen musste", schreibt sie auf Instagram. "Aber ich muss auf meinen Körper hören und mich ausruhen."



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Was ihr fehlt, verrät "Madame X" zwar nicht, aber eine hartnäckige Beinverletzung dürfte der Grund für ihre wiederholten Absagen sein. Im letzten Jahr hinderten ein Bänderriss und ein "schlechtes Knie" die US-Sängerin an ihren Auftritten.



Enttäuschte Fans zeigen wenig Verständnis



Kurz vor ihrer Lissabon-Show veröffentlichte sie zwar ein Video, das "eine verletzte Madonna" vorsichtig bei Proben zeigte, aber die enttäuschten Fans zeigten nach dem geplatzten Portugal-Termin wenig Verständnis. Auch das Video, das Madonna mit "zwei Verletzungen" von ihrer ausgelassenen Neujahrsfeier am Strand postete, dürfte Öl ins Feuer gießen.



"Das Miststück hat abgesagt", ärgert sich ein Fan auf Twitter und streckt im Video seinen Mittelfinger in die Kamera. Er stellt zwar klar, dass er nach wie vor Madonna liebe und jederzeit ein neues Ticket kaufen würde, aber "wenn sie nicht in der Lage ist, eine Welttournee zu meistern", sei es "an der Zeit aufzuhören und abzudanken".



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SzeneStarsMadonna

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen