Mädchen (11) beim Iglubauen von Schneepflug verschüttet

Ein 11-jähriges Mädchen aus Lustenau beim Spielen im Schnee von einem Schneepflug verschüttet (Symbolfoto).
Ein 11-jähriges Mädchen aus Lustenau beim Spielen im Schnee von einem Schneepflug verschüttet (Symbolfoto).HERBERT PFARRHOFER / APA / picturedesk.com
Freitagnachmittag wurde ein 11-jähriges Mädchen aus Lustenau beim Spielen im Schnee von einem Schneepflug verschüttet.

Das Mädchen war offenbar gerade dabei, sich in am Ende einer Einfahrt, bei einem bereits vorhandenen Schneehaufen, ein Iglu zu bauen. Dabei wurde sie offenbar - hinter einem Gebüsch - von dem Lenker eines Schneeräumfahrzeuges übersehen und verschüttet. 

Schwester alarmiert Polizei

Kurz darauf meldete sich die Schwester der 11-Jährigen auf der Polizeiinspektion in Lustenau und gab an, dass sie ihr Geschwister vermissen würde. Sie vermute, dass sie möglicherweise durch ein Schneeräumfahrzeug verschüttet worden sei und nun unter einem Schneehaufen liegen würde.

Zusammen mit den Bewohnern und den eingesetzten Polizeibeamten wurde das Mädchen unter großer Anstrengung ausgegraben und geborgen. Die 11-Jährige wurde noch vor Ort, bis zum Eintreffen der Rettung und des Notarztes, von den Beamten erstversorgt. Danach wurde das Mädchen, mit leichten Verletzungen (Prellungen und Zerrungen) in das Krankenhaus Dornbirn verbracht. Erhebungen betreffend dem genauen Unfallhergang laufen noch.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
VorarlbergLustenauUnglückPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen