Mädchen (12 Monate) nach Sturz in Pool gerettet

Das Kind wurde ins Keplerklinikum nach Linz gebracht.
Das Kind wurde ins Keplerklinikum nach Linz gebracht.KUK
In Adlwang stürzte ein Mädchen (12 Monate) am Montag in einen Pool. Dank der Hilferufe des Bruders konnte das Kind gerettet werden.

Das hätte in einer furchtbaren Tragödie enden können. In Adlwang (Bez. Steyr-Land) waren Montagvormittag die zwölf Monate alte Julia und ihre Bruder (8) laut Polizei nur einen kurzen Moment unbeaufsichtigt. Ihre Mama (32) hatte sie laut eigenen Aussagen nur wenige Augenblicke alleine gelassen.

Doch das hat schon genügt. Denn noch bevor die Mama wieder zurück war, schreckte die 32-Jährige durch die panischen Hilferufe ihres Sohnes auf. Die kleine Julia war ins Pool gestürzt. Die Mama rannte zurück zum Wasser und konnte das Kleinkind aus dem Wasser ziehen. 

Beim Eintreffen der alarmierten Polizeistreife wartete sie mit ihrem Kind am Arm bereits auf der Straße auf die Einsatzkräfte, schreibt die Polizei in einer Aussendung. Das Mädchen war bei Bewusstsein und wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Kepler Uniklinikum nach Linz eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
KinderAdlwangRettungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen