Weiterer Vorfall

Mädchen (4) von Hund gebissen – Spital

Wie nun bekannt wurde, kam es am Samstag am Kolsasser Sportplatz zu einem Hundebiss. Dabei wurde ein erst vierjähriges Mädchen verletzt. 

Michael Rauhofer-Redl
Mädchen (4) von Hund gebissen – Spital
Das Mädchen musste ins Krankenhaus transportiert werden. Symbolbild.
Getty Images

Von dem Vorfall, der sich bereits am Samstagnachmittag in Kolsass (Bezirk Innsbruck-Land) zugetragen hatte, berichtet die LPD Tiroö am Sonntagabend. Gegen 13:35 Uhr wurde ein Mädchen (4) am Sportplatz durch einen Hundebiss im Bereich der Oberlippe sowie unterhalb des linken Auges verletzt. Die Verletzungen wurden vom alarmierten Rettungsdienst an der Unfallstelle erstversorgt und in der Klinik Innsbruck ambulant behandelt. 

Hund erschrak

Die vorgesehene tierärztliche Untersuchung der bayrischen Gebirgsschweißhündin wird durch den Hundehalter, einem 42-jährige Österreicher, veranlasst. Ersten Erkenntnissen zu Folge lag die Hündin im Einwirkungsbereich des Besitzers zwischen den Tribünenreihen des dortigen Sportplatzes.

Das Mädchen näherte sich der Hündin und beugte sich über das Tier, welches erschrak und zuschnappte. Nach Abschluss der Erhebungen werden Berichte an die Staatsanwaltschaft Innsbruck und die Bezirkshauptmannschaft Innsbruck erstattet werden.

1/53
Gehe zur Galerie
    <strong>16.07.2024: 350 Euro Strafe für Fahrt auf Weg in der Wiener Lobau.</strong> Weil das Radfahren auf einem Waldwegerl in der Lobau illegal war, soll der Architekt nun 350 Euro brennen. <a data-li-document-ref="120047918" href="https://www.heute.at/s/350-euro-strafe-fuer-fahrt-auf-weg-in-der-wiener-lobau-120047918">Das will er sich nicht gefallen lassen &gt;&gt;&gt;</a>
    16.07.2024: 350 Euro Strafe für Fahrt auf Weg in der Wiener Lobau. Weil das Radfahren auf einem Waldwegerl in der Lobau illegal war, soll der Architekt nun 350 Euro brennen. Das will er sich nicht gefallen lassen >>>
    Privat
    mrr
    Akt.