Mädchen (7) vor Augen ihrer Mama von Hunden totgebissen

Ein Hund fletscht beim Laufen seine Zähne. (Symbolbild)
Ein Hund fletscht beim Laufen seine Zähne. (Symbolbild)Getty Images/iStockphoto
Das Kind durfte auf die Hunde aufpassen, als diese plötzlich zubissen. Nur Minuten später war das Mädchen tot, auch ihre Mutter liegt im Krankenhaus.

Das schreckliche Unglück ereignete sich am Dienstag in der US-Kleinstadt Garner in North Carolina. Die 7-Jährige und ihre Mutter hatten auf die Hunde ihrer Nachbarn, die verreist waren, in deren Garten aufgepasst. 

Was dann genau geschah, ist unklar. Einer, oder auch beide Pitbulls rasteten aus unbekannten Gründen plötzlich aus und attackierten ihre beiden Sitter. Die alarmierten Notärzte fanden bei ihrem Eintreffen grausige Szenen vor: 

Sowohl das Kind als auch seine Mutter mussten mit schlimmen Verletzungen in ein Spital gebracht werden. Doch die Ärzte dort, konnten der 7-Jährigen nicht mehr helfen. Sie verstarb bereits kurz nach ihrer Ankunft wie "Newsweek" berichtet. Ihre Mama befindet sich den Berichten zufolge immer noch in Behandlung.

"Das ist eine schreckliche Tragödie für alle Beteiligten. Unsere Gedanken und Gebete richten sich an die Familie und alle Einsatzkräfte", reagierte Michael McIver von der Polizei Garner auf die Todesnachricht des Mädchens.

Die beiden Nachbarshunde wurden von Wake County Animal Control in ein Tierheim gebracht. Die Polizei ermittelt weiter in dem Fall. Was mit den Vierbeinern weiter passieren wird, ist noch nicht entschieden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
HundTodesfallUSAHaustiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen