Mäderl (7) bei Rad-Crash in Wien am Kopf verletzt

An dieser Stelle kam es zum Unfall.
An dieser Stelle kam es zum Unfall.Google Street View
In Wien-Brigittenau kam es am Montagnachmittag zu einem Zusammenstoß zweier Fahrräder. Dabei wurde ein siebenjähriges Mädchen verletzt. 

Der Unfall ereignete sich am Montagnachmittag in der Wasnergasse in Wien-Brigittenau. Beteiligt war auch ein kleines Mädchen. Die Siebenjährige kam zu Sturz und musste im Beisein ihrer Mutter von der Rettung in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Zu dem Unfall kam es wohl auf Grund der örtlichen Begebenheiten. Zeugen gaben an, dass es wegen einer Parkmauer zu einer Sichtbehinderung des involvierten Radfahrers gekommen ist. An dieser Stelle befindet sich die Mauer, die den Augarten abgrenzt.

Außerdem ist das Mädchen, das nur wenige Meter hinter seiner Mutter fuhr, auf den Fahrstreifen des entgegenkommenden Radfahrers gekommen. An der besagten Stelle macht der Radweg einen leichten Knick (siehe Bild). Keiner der beiden am Unfall Beteiligten konnte noch rechtzeitig bremsen und so den Zusammenstoß verhindern. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienBrigittenauFahrradUnfallStraßenverkehrLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen