Crash in Purgstall

Mäderl erfasst, jetzt meldete sich flüchtige Lenkerin

Eine 12-jährige Radlerin wurde in Purgstall von einem Pkw erfasst, blieb verletzt liegen. nach einem Zeugenaufruf meldete sich die flüchtige Lenkerin.  

Niederösterreich Heute
Mäderl erfasst, jetzt meldete sich flüchtige Lenkerin
Getty Images/iStockphoto

Am Donnerstag wurde in Purgstall an der Erlauf (Scheibbs) eine 12-Jährige auf ihrem Rad von einem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Das Mäderl blieb verletzt liegen, der unbekannte Fahrer flüchtete. Ein Zeugenaufruf startete - mehr dazu hier.

Lenkerin wird angezeigt

Ereignet hatte sich der Unfall gegen 7.15 Uhr während eines Überholmanövers. Die Zwölfjährige stürzte infolge der Kollision, der Wagen - vermutlich ein grauer Mini-Van mit Kennzeichen des Bezirks Scheibbs - fuhr in Richtung B25 weiter. Zeugen und der Lenker selbst wurden von der Polizei via Aussendung gebeten sich zu melden.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, meldete sich die Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Scheibbs bei der Polizeiinspektion Purgstall. Sie wird der Staatsanwaltschaft St. Pölten und der Bezirkshauptmannschaft Scheibbs angezeigt.

1/52
Gehe zur Galerie
    <strong>21.05.2024: Enthüllt: Extremistische Islam-Lehrer an Wiener Schulen.</strong> Ein Pädagoge warnt vor muslimischen Lehrern aus "extremistischen Organisationen". "Wer unterrichtet bei uns den Islam?", fragt Kolumnist Glattauer. <a data-li-document-ref="120037550" href="https://www.heute.at/s/enthuellt-extremistische-islam-lehrer-an-wiener-schulen-120037550">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    21.05.2024: Enthüllt: Extremistische Islam-Lehrer an Wiener Schulen. Ein Pädagoge warnt vor muslimischen Lehrern aus "extremistischen Organisationen". "Wer unterrichtet bei uns den Islam?", fragt Kolumnist Glattauer. Weiterlesen >>>
    Getty Images/iStockphoto

    Auf den Punkt gebracht

    • Eine 12-jährige Radfahrerin wurde in Purgstall von einem Pkw erfasst und verletzt zurückgelassen
    • Nach einem Zeugenaufruf meldete sich die flüchtige Fahrerin bei der Polizei und wird angezeigt
    red
    Akt.
    An der Unterhaltung teilnehmen