Mädchen (2) ging in Pool unter - per Heli ins Spital

Christophorus 9 stand im Einsatz
Christophorus 9 stand im EinsatzBild: privat (Symbol)
Drama im Bezirk Tulln am Donnerstagabend: Ein zweijähriges Mädchen war im Pool untergegangen, musste wiederbelebt werden. Der C9 stand im Einsatz

Tragisches Freizeitunglück in Sankt Andrä-Wördern (Bezirk Tulln) am Donnerstagabend: Ein Kleinkind war unter bislang unbekannten Umständen in einem Schwimmbecken untergegangen und musste reanimiert werden.

Geglückte Reanimation

Den herbeigeeilten Rettern, darunter ein Notarzt und Rettungsteam des Klosterneuburger Roten Kreuzes sowie die Besatzung des ÖAMTC-Notarzthubschraubers Christophorus 9 aus Wien, gelang es schließlich, dass das zweijährige Mädchen wieder einen stabilen Kreislauf hatte.

Nach der weiteren intensivmedizinischen Notfallbehandlung wurde das Kind in die Wiener Klinik Donaustadt geflogen, wo Kinderintensivmediziner nun die weitere Behandlung übernommen haben. Und: Die Polizei ermittelt jetzt routinemäßig.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
KinderFreizeitUnfallÖAMTCSpitalRettungRettungseinsatzPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen