Männer betäuben und vergewaltigen Frau für Livestream

Ihre Tat übertrugen die drei Männer ins Netz.
Ihre Tat übertrugen die drei Männer ins Netz.Screenshot
Drei Männer haben eine Frau überfallen und alles live ins Internet übertragen. Die Zuschauer sollten Geld zahlen, damit sie ihr Opfer vergewaltigen.

Der abscheuliche Vorfall schockt weit über die Grenzen der russischen Metropole Jaroslawl hinaus. Das Trio soll die 30-Jährige mit einer Droge betäubt haben. Danach ließen die drei Männer ihrer Zerstörungswut freien Lauf und verwüsteten das Appartement der dreifachen Mutter.

All das übertrugen sie via Livestream ins Internet. In den Videoaufnahmen ist zu sehen, wie sie Geschirr und Blumentöpfe zertrümmern, die Toilette ebenso in Scherben schlagen und auch eine Tür aus den Angeln. Mehrfach forderten sie ihre Zuschauer auf, ihnen für die Zerstörungsorgie doch ein Trinkgeld zu überweisen.

Dem aber nicht genug. Sie sollen ihren Zusehern auch versprochen haben, ab einem gewissen Betrag die zugedröhnte 30-Jährige zu vergewaltigen. 

Die verstörenden Szenen wurden mittlerweile seitens YouTube von der Plattform gelöscht, sie verbreiten sich aber über Telegram und andere Medien weiter. Wie der russische Sender 360TV berichtet, soll einer der Täter der Liebhaber der misshandelten Frau sein. Der junge Mann ist 18 Jahre alt. Offenbar hatte die 30-Jährige ihn und seine Kumpanen zu sich in die Wohnung gelassen. 

Täter verprügelt

Die Familie des Opfers hatte die drei mutmaßliche Täter anhand der Videoaufnahmen bald identifiziert – und sie ausgeforscht. Medienberichten zufolge, sollen die drei von Angehörigen der Frau "zusammengeschlagen" worden sein. Zudem fordert die Familie Schadenersatz und Schmerzensgeld ein – in einer Höhe die weit über das hinaus gehen soll, was die drei mit ihrem bizarren Stream "verdient" hatten.

In der Zwischenzeit sind auch die russischen Behörden aktiv geworden und ermitteln nun unter anderem wegen der massiven Sachbeschädigung und des Verdachts der Vergewaltigung gegen die drei jungen Männer.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
RusslandKörperverletzungVergewaltigungSachbeschädigungYouTube

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen