Männer können Herkunft von Autoreifen nicht erklären

Die Autoreifen wurden sichergestellt.
Die Autoreifen wurden sichergestellt.LPD Wien
Für zwei Männer (19, 18) klickten am Sonntag in Wien die Handschellen, nachdem sie gestohlene Reifen in einem Keller verstauen wollten.

Ein Zeuge habe gegen 1.30 Uhr zwei verdächtige Männer in der Jedleseer Straße im 21. Bezirk beobachtet, als sie mehrere Autoreifen samt Felgen in einem Einkaufswagen transportiert hätten. Die alarmierten Polizisten trafen die beiden Verdächtigen dabei an, als sie insgesamt acht Reifen samt Felgen in einem Kellerabteil verstauten.

Die Männer, ein 18-jähriger Österreicher und ein 19-jähriger Serbe, konnten die Herkunft der Reifen nicht plausibel erklären. Sie verneinten zu Beginn einen Diebstahl, als sie sich jedoch selbst immer wieder in Widersprüche verstrickten, sahen sie ihre aussichtlose Lage ein.

Die jungen Männer gaben nun zu, dass sie die Reifen aus einer nahegelegenen KFZ Werkstatt gestohlen hätten. Die Polizisten nahmen die Tatverdächtigen fest und stellten die Reifen inklusive der Felgen sicher.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichWienDiebstahlEinbruch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen