Magistrat: 35-Jähriger schlug auf Mitarbeiter ein

Völlig außer Kontrolle geriet am Donnerstag ein Streit im Salzburger Jugendamt: Ein 35-Jähriger attackierte dabei einen Magistratsangestellten mit Faustschlägen.

Aus welchem Grund der Streit zwischen einem Mitarbeiter des Jugendamts und eines 35-Jährigen eskalierte, ist noch nicht bekannt. Der Magistratsmitarbeiter versuchte per Telefon die Polizei zu alarmieren, der Angreifer schlug ihm jedoch den Hörer aus der Hand.

Nachdem mehrere Mitarbeiter den Streit bemerkten und in das Büro des Opfers kamen, flüchtete der Mann. Nach ihm wird gefahndet, der Verletzte wurde zur ärztlichen Versorgung in das Landeskrankenhaus gebracht.

Schlägereien in Skigebieten

In zwei Salzburger Skigebieten flogen in der Nacht auf Freitag die Fäuste. In Hinterglemm attackierte in einer Bar ein 21-jähriger Urlauber einen Türsteher mit einer Flasche, worauf dieser den Angreifer ins Gesicht schlug. In Zell am See versetzte ein 23-jähriger dänischer Urlauber einem Salzburger einen Faustschlag ins Gesicht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen