Magistrat prüfte: Deshalb ist Raucher-Lounge erlaubt

Für viel Diskussionen hat eine Raucher-Lounge im Linzer Einkaufszentrum LentiaCity gesorgt. Viele fragten sich: Ist das erlaubt? Ja, sagt das Magistrat nach Prüfung.
Darf denn das sein? Das haben sich viele gefragt, als sie die "Heute"-Story zu der Raucher-Lounge im LentiaCity in Linz-Urfahr gelesen haben.

Dort kann man nämlich noch immer ganz entspannt im Innenbereich eine Zigarette rauchen. Direkt daneben ist ein Kaffeehaus, von dort kann man sich mit Kuchen und Getränken versorgen.

Auch das Linzer Magistrat wurde auf die Raucher Lounge aufmerksam. Karl Ludwig, Leiter der Abteilung Bau- und Bezirksverwaltung der Stadt, ließ die "Tschickbude" durch den Erhebungsdienst prüfen.

CommentCreated with Sketch.23 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

LentiaCity betreibt die Lounge



Nun ist das Ergebnis da – und es zeigt sich: Es war viel Rauch um nichts …

"Die Örtlichkeit entspricht den Vorgaben des Ministeriums", stellt Ludwig klar. Denn in der Lounge wird weder serviert noch abgeräumt. Zudem wird sich nicht von dem benachbarten Café betrieben, sondern vom Shopping-Center selbst. Und genau deswegen ist alles in Ordnung.



"Auch die Reinigung wird vom LentiaCity übernommen", so Ludwig im Gespräch mit "Heute". Damit ist die Sache für die Stadt vorerst erledigt.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. gs TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzNewsOberösterreichRauchverbotRaucherdebatte