MaHü ab Freitag erstmals autofrei

Es geht los! Bis Sonntag wird ein Teil der Mariahilfer Straße zur Fußgängerzone. Der Probebetrieb soll dazu dienen, Erfahrungen für die geplante Neugestaltung der größten Einkaufsstraße Wiens zu gewinnen.

Von Freitag bis zum Sonntag sind Autos im Bereich zwischen Esterházy- und Neubaugasse nicht erwünscht. Der Straßenabschnitt gehört an diesen drei Tagen den Fußgängern (und Radfahrern in "angemessener Geschwindigkeit").

Die Wiener sollen mit dieser Aktion ein Gefühl dafür bekommen, wie eine autofreie Mariahilfer Straße aussehen könnte. Sie können ihre Erfahrungen mit dem "Proberaum", aber auch Anregungen und Wünsche zur Umgestaltung vor Ort bei der "Dialogbox" (Mariahilfer Straße 76) deponieren.

Das Rahmenprogramm bietet Information und Unterhaltung. Auch die Bezirkschefs von Mariahilf und Neubau, Renate Kaufmann und Thomas Blimlinger, stellen sich der Diskussion.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen