Maiaufmarsch am Rathausplatz erneut abgesagt

Maiaufmarsch der SPÖ am Rathausplatz 2019
Maiaufmarsch der SPÖ am Rathausplatz 2019Gerhard Deutsch / KURIER / picturedesk.com
Wie Bürgermeister Michael Ludwig mitteilte, findet der Maiaufmarsch am Rathausplatz auch heuer wegen Corona nicht statt.

Schon vergangenes Jahr fiel die Traditionsveranstaltung am 1. Mai aus, auch heuer kann der Maiaufmarsch am Rathausplatz aufgrund der Pandemie nicht stattfinden. "Der Maiaufmarsch auf dem Rathausplatz ist abgesagt. Das ist eine Entscheidung, die ich mir persönlich alles andere als leicht gefallen ist", erklärte Bürgermeister Michael Ludwig auf Twitter.

Aufgrund der derzeitigen Lockdown-Situation und der angespannten Lage in den Spitälern ist eine Veranstaltung einfach nicht möglich. "Es wäre unverantwortlich, eine Großveranstaltung wie den Maiaufmarsch abzuhalten, bevor sich die Situation auf den Intensivstationen nicht spürbar entspannt. Wir alle müssen gemeinsam auf einander Acht geben. Denn Gesundheit ist das wichtigste", twitterte Ludwig.

In der Bundeshauptstadt ist die Situation in den Spitälern kritisch. Vor allem die Zahlen der Intensivpatienten sind zuletzt wieder auf einen neuen Höchststand geklettert, aktuell sind es fast 250 Betroffene. 

Online-Programm

Ludwig versprach jedoch ein alternatives Programm und entsprechende Aktivitäten in den sozialen Netzwerken. Im Vorjahr haben nicht nur die Sozialdemokraten, sondern alle Parteien ihre 1. Mai-Aktivitäten ins Internet verlegt. Die SPÖ bot eine - auch im Fernsehen übertragene - im Karl-Marx-Hof gedrehte Mai-Show.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen