Maibaum stürzte vor Auto – 18-Jähriger ausgeforscht

Der Maibaum wurde umgeschnitten.
Der Maibaum wurde umgeschnitten.Getty Images/iStockphoto (Symbolbild)
In Erdpreß war ein umgeschnittener Maibaum direkt vor ein Auto gestürzt. Jetzt wurde ein 18-Jähriger ausgeforscht.

Nachdem in Erdpreß in der Marktgemeinde Sulz im Weinviertel (Bezirk Gänserndorf) ein umgeschnittener Maibaum direkt vor ein Auto gestürzt war, ist ein 18-Jähriger infolge von anonymen Hinweisen ausgeforscht worden.

Teenager mit Motorsäge am Werk

Er gab zu, in der Nacht auf den 1. Mai im Rahmen des Brauchtums mit einer Motorsäge ans Werk gegangen zu sein. Dass der traditionell geschmückte Baum unmittelbar vor einem Pkw auf die Landstraße gefallen war, bestritt der Mann laut Polizei jedoch.

Aktion mit Handy gefilmt

Verwiesen wurde vom Beschuldigten in diesem Zusammenhang auf Videomaterial, das von einem 21-Jährigen angefertigt worden sei und die Szene zeigen würde. Der 18-Jährige und sein Komplize werden der Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt. Es besteht der Verdacht der vorsätzlichen Gemeingefährdung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
Brauchtum

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen