Hat ein Affe diese Selfies gemacht?

Ein Affe hat sich der Selfie-Kultur angenähert und auffällige Spuren auf einem geklauten Handy hinterlassen.
Ein Affe hat sich der Selfie-Kultur angenähert und auffällige Spuren auf einem geklauten Handy hinterlassen.Twitter/Zackrydz
Ein technisch versierter Affe hat in Malaysia seinen Diebstahl eines Handys mit Fotos dokumentiert.

Zackrydz Rodzi aus Malaysia suchte einen Tag lang verzweifelt sein Smartphone. Als es plötzlich wieder auftauchte, wusste er bald, was passiert war. Denn der Dieb hatte Spuren hinterlassen. Beim Durchschauen seiner Fotos erkannte er den für das Verschwinden verantwortlichen Übeltäter: Einen Affen, der mit Begeisterung das Handy bediente und Fotos von sich schoss - oder es zumindest versuchte.

Rodzi postete die Kunstwerke auf seinem Twitter-Account. "So etwas sieht man vielleicht einmal im Jahrhundert", schrieb er dazu.

Beim Verschwinden hätte es keinerlei Hinweise auf einen Diebstahl gegeben, erzählte Rodzi gegenüber BBC. Der 20-jährige Student geht davon aus, dass der Affe sich durch das geöffnete Fenster im Zimmer seines Bruders Zutritt zum Haus verschafft hatte und unbemerkt das Handy mitgenommen hatte. Sein Vater hatte das Tier entdeckt und wenig später das Telefon in dessen Nähe.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ga TimeCreated with Sketch.| Akt:
TiereThailandTechnologie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen