Malaysia verbietet den Sommerhit "Despacito"

Der Song von Luis Fonzi darf im staatlichen Radio und auf öffentlichen Fernsehsendern nicht mehr gespielt werden.

Salleh Said Keruak, der Kommunikationsminister des islamisch geprägten Landes in Südostasien, erklärte den Schritt gegenüber CNN Money: "Das Lied enthält zahlreiche sexuelle Referenzen und Anspielungen und ist deshalb völlig ungeeignet, auf unseren nationalen Medien für die Öffentlichkeit, speziell Kinder, gespielt zu werden".

In wie weit die Bevölkerung Malaysias den in Spanisch gehaltenen Text des Puertoricaners Luis Fonsi verstehen würde, konnte der konservative Politiker nicht erklären.

Auf YouTube hat der rassige Sommerhit 2017 schon an die 3 Milliarden Klicks zu verbuchen.

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Malaysia AirlinesMusikvideoMusikvideoSexismusJustin Bieber