Malcolm McDowell spielt Medienzar Rupert Murdoch

Malcolm McDowell spielt Rupert Murdoch in "Fair and Balanced".
Malcolm McDowell spielt Rupert Murdoch in "Fair and Balanced".Bild: Photo Press Service, heute.at
Im Film über "Fox News" werden auch Margot Robbie, Charlize Theron, Nicole Kidman und John Lithgow zu sehen sein.

2016 trat Roger Ailes als Vorsitzender von "Fox News" zurück und stieg als Berater in Donald Trumps Wahlkampf-Kampagne ein. Schwere Anschuldigungen hatten zu der beruflichen Neuorientierung geführt - unter anderem war Ailes von den Nachrichtensprecherinnen Gretchen Carlson und Megyn Kelly der sexuellen Belästigung bezichtigt worden.

Ailes steht stellvertretend für das "toxische" Arbeitsumfeld des Networks, in dem die männliche Führungsriege ihre weiblichen Untergebenen angeblich kontinuierlich terrorisierten. Genau darum soll es im Film "Fair and Balanced" gehen.

Prominent besetzt

Der Cast des Biopic-Dramas strotzt nur so vor Promis. Zu Charlize Theron (als Megyn Kelly), Nicole Kidman (als Gretchen Carlson), Margot Robbie (als TV-Produzentin Kayla Pospisil) und John Lithgow (als Robert Ailes) gesellt sich nun ein weiterer großer Name.

Laut "The Hollywood Reporter" schlüpft Malcolm McDowell in die Rolle des Medienmoguls Rupert Murdoch, der Ailes eingestellt hatte und ihm schließlich eine Abfindung von 40 Millionen Dollar bezahlte.

"Fair and Balanced" entsteht unter der Ägide von "Austin Powers"-Regisseur Jay Roach. Die Dreharbeiten haben noch nicht begonnen, einen Starttermin gibt es noch nicht.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsKinoKinoMargot Robbie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen