Mamma mia! Italien droht uns vor Urlaub mit Quarantäne

Italien will den Strand-Urlaub erschweren.
Italien will den Strand-Urlaub erschweren.Jennifer Lorenzini / Reuters
Ein Dämpfer für den Sommerurlaub? Italien will aufgrund der Infektionslage in Europa alle Einreisenden aus EU-Ländern in Quarantäne stecken.

Die Corona-Pandemie ist trotz Impfungen noch immer nicht überstanden, in Europa steigen vielerorts die Fallzahlen derzeit an. Nun verhängt Österreichs Nachbarland Italien eine Quarantänepflicht für Einreisende aus EU-Staaten. Vor der Einreise muss ein Test durchgeführt werden, in Italien folgt eine fünftägige Quarantäne und an diesem Punkt ein zweiter Test. Das berichten am Dienstag Nachrichtenagenturen unter Berufung auf Kreise des Gesundheitsministeriums in Rom.

Wenige Ausnahmefälle

Noch unbekannt ist, ab wann die neue Regelung gilt. Das Vorgehen ist nicht neu, es gilt bereits für Einreisende aus Staaten außerhalb der EU. "Keine Quarantäne nur in wenigen Ausnahmefällen", soll es für die Provinz Bozen derzeit für aus Österreich kommende Personen heißen, berichtet die APA.

Es bleibt abzuwarten, inwiefern sich die Lage mit der Einführung es "Grünen Passes" für Genesene, Getestete und Geimpfte ändert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ReisenWeltCoronavirusItalien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen